Erste Schritte

Hier erfährst du wie du das Lead Revolution Plugin installieren, die Lizenz aktivieren und dein erstes Formular erstellen kannst.

Bestellbestätigung

Für unseren Bestellprozess nutzen wir den beliebten Anbieter Digistore24. Nach erfolgreicher Bestellung bekommst du die Bestätigung per Mail geschickt, welche folgendes enthält:

  • Rechnung
  • Plugin (aktuelle Version) als Download
  • Lizenzschlüssel
  • Zugang zur Members Area

Plugin installieren

Klicke auf den Download Link in der Bestellung um das Plugin auf deinem Rechner zu speichern. Logge dich in deiner WordPress Website ein gehe zu Plugins -> Plugins installieren

Dort lädst du die lead-revolution.zip Datei hoch und aktivierst anschließend das Plugin.

Lizenzkey hinterlegen

Nach der Plugin Aktivierung findest du in deinem WordPress Backend den zusätzlichen Menüpunkt Lead Revolution

Lizenz aktivieren

Wenn du auf der linken Seite auf „Lead Revolution“ klickst, findest du den Unterpunkt „Lizenz“. Klicke auf diesen um zum Eingabefeld zu gelangen.

Kopiere nun die Bestell-ID und den Lizenzschlüssel aus deiner Mail in die Felder.
Wenn du auf „Speichern“ klickst ist deine Lizenz aktiviert und es kann losgehen 🙂

Lizenzen und Domains verwalten

In deiner Members Area kannst du deine Lizenzen und Domains verwalten. So kannst du schnell und einfach sehen wie viele Domains du noch nutzen kannst.

Formular erstellen

Jetzt kannst du dein erstes Formular erstellen. In diesem Beispiel zeigen wir dir ein paar Ausschnitte eines Mulit-Step Formular um Anfragen für eine Webdesign Agentur zu generieren:

Es lassen sich eigene Bilder hochladen, aber auf 4 verschiedene Icon Bibliotheken zugreifen. So braucht es keinen Grafiker und du kannst noch schneller mit schönen Formularen starten. Hier ein kleiner Einblick, falls du anstatt Bildern gerne Icons nutzen möchtest:

Wenn wir unsere Fragen und Antworten beim Multi Step Formular hinterlegt haben, kann es an das Kontaktformular auf der letzten Seite gehen. Auch hier funktioniert die Erstellung kinderleicht:

Folgende Punkte sind bei den Formularfeldern bereits möglich:

  • Feldname
  • Platzhaltertext (Placeholder)
  • Feldtyp wählen (Text, Email, Textarea, Checkbox, Dropdown, Single Upload, Multi Upload)
  • Tooltips
  • Pflichtfeld?
  • Feld in voller Breite anzeigen?
  • Bei Leadübersicht im Backend anzeigen?
  • Feld deaktivieren
  • Feld Label ausblenden

Formular auf deiner Website anzeigen lassen

Sobald dein Formular erstellt wurde, kannst du es auf deiner Website einbinden.

Du kannst dieses wie bei vielen anderen Plugins per Shortcode auf deiner Seite integrieren. Kopiere dazu einfach den Shortcode und füge ihn an der gewünschten Stelle auf deiner Seite ein.

Per Iframe Code lässt sich das Formular ebenfalls einbetten. Dies ist ganz praktisch, falls du Lead Revolution auf einer Website nutzen möchtest, die kein WordPress hat.

Wenn du dich für Conversion Optimierung interessierst und mit deinen Formularen noch mehr Leads und Umsatz rausholen möchtest, dann schaue dir diesen Artikel an:

XYZ

Zuletzt geändert am 06.Juli.2020

War dieser Artikel hilfreich?

Empfohlene Artikel